Wie können wir den Einsatz von Verpackungen optimieren und damit Abfälle reduzieren?

The Big Picture

Der Online-Handel boomt. Paketboten sind Tag und Nacht unterwegs, um unsere Bestellungen ans Ziel zu bringen – und das nicht nur vor Weihnachten. Schon jetzt bringt das Verpackungsgesetz 2019 für die Online-Händler selbst neue Spielregeln.

Pappkarton und Polsterfolie, mit denen der Online-Händler seine Ware packt und an die Kunden verschickt, sind nach dem Gesetz Verkaufsverpackungen. Für diese Verpackungen hat er eine Produktverantwortung – er muss sie also für Rücknahme und Verwertung bei einem Dualen System „beteiligen“, also anmelden und kostenpflichtig lizensieren.

Zwingend bei einem dualen System zu lizenzieren sind gemäß § 3 Abs. 8 VerpackungG sämtliche mit Ware befüllte Verkaufs- und Umverpackungen, die nach Gebrauch typischerweise beim privaten Endverbraucher oder aber bei den so genannten gleichgestellten Anfallstellen wie bspw. Gaststätten, Hotels, Kantinen, Verwaltungen, Kasernen, Krankenhäuser, Bildungseinrichtungen, karitative Einrichtungen, Raststätten etc. als Abfall anfallen.

Bei neuen Verpackungen ist das also geregelt.

Grundsätzlich gilt diese Pflicht jedoch auch für Gebrauchtverpackungen!

Nutzt nun der Online-Händler einen gebrauchten Karton weiter, um damit zum Beispiel Tierfutter an einen Kunden zu versenden, muss dieser bei einem dualen System, wie dem Grünen Punkt, lizenziert werden.

„Aber...“ doppelt bezahlen muss auch niemand. Ist die Versandverpackung bereits vorher lizensiert worden, muss das Material nicht noch einmal abgerechnet werden. Dies kann zum Beispiel bei einer Retoure der Fall sein, die vom Kunden an den Händler zurückgegangen ist.

Kampagnen-Briefing

Hauptziel des neuen Verpackungsgesetzes (nachfolgend "VerpackG") ist es, wesentlich mehr Abfälle aus privaten Haushalten zu recyceln. Die Recycling-Quote für Kunststoffverpackungen soll zum Beispiel bis zum Jahr 2022 von heute 36 Prozent auf 63 Prozent steigen.

Außerdem sollen Vertreiber stärker dazu angehalten werden, ökologisch vorteilhafte und recyclingfähige Verpackungen zu verwenden.

Schön und gut - wir wissen nun also, dass der Online-Händler für die Entsorgung von Verpackungen zahlen muss und damit die Entsorgung organisiert.

Aber können wir Verpackungen nicht auch grundsätzlich reduzieren, um damit Abfall zu vermeiden?

Think outside the box! ;-)

Rahmenbedingungen für Credits
done Wir bewerten die Originalität Deiner Idee. Je origineller, desto größer Deine Chance auf Credits.
done Wir bewerten jedoch auch die Logik Deiner Begründung.
done Wir bewerten die Originalität Deiner Idee. Je origineller, desto größer Deine Chance auf Credits.
done Wir bewerten jedoch auch die Logik Deiner Begründung.
Belohnung
Akzeptierte Idee:
Prämie: Charity-Organisation
- 0 €
Die beste Idee:
Laufzeit noch: 3 Tage
4 Ideen aus der Crowd
4 Antworten
Trainingslager
×

Dies ist der offizielle Trainingsaccount von foxem.net.

Wir stellen Dir hier absurde, witzige und smarte Fragen, die Deine Kreativität wecken sollen. Versuchs doch einfach mal und gebe uns Deine Idee auf unsere Fragen. Wir hoffen, dass Dir das Erstellen der Ideen genau so viel Spaß macht, wie wir Spaß dabei haben, Deine Antworten zu lesen.