Wieviele Tankstellen gibt es in den USA?

The Big Picture

Eine Tankstelle (auch Versorgungsanlage, ursprünglich Zapfstelle) ist eine Anlage, an der Kraftfahrzeuge mit den Kraftstoffen Benzin und Diesel, teilweise auch mit Flüssiggas, Erdgas, Wasserstoff oder Strom, versorgt werden können. Die Abgabe der Stoffe erfolgt an so genannten Zapfsäulen, die Preise für die Kraftstoffe werden meist an einem Preismast dargestellt.

Als die ersten Verbrennungsmotoren konstruiert wurden, gab es Benzin und andere Treibstoffe, wie Petroleum, nur in Apotheken. Als erste „Tankstelle“ der Welt wird deshalb die Stadt-Apotheke in Wiesloch in Deutschland genannt, wo Bertha Benz bei ihrer Automobil-Überlandfahrt Anfang August 1888 von Mannheim nach Pforzheim, an die seit 2008 die offizielle deutsche Ferienstraße Bertha Benz Memorial Route erinnert, das Leichtbenzin Ligroin einkaufte. Ligroin diente damals in erster Linie der Reinigung von Kleidung (Waschbenzin).

Etwa ab 1900 entstanden auch andere Verkaufsstellen für Treibstoffe. Das erste Tankstellenverzeichnis in Deutschland stammt aus dem Jahr 1909. Es ist eine Aufstellung von ca. 2500 Drogerien, Kolonialwarenhändlern, Fahrradhandlungen, Hotels und Gaststätten, die Benzin bereithielten.

Mit Zunahme des motorisierten Verkehrs entstanden die ersten Zapfstellen, häufig zusammen mit Autowerkstätten, die sich oft aus einer Schmiede oder Schlosserei entwickelten. In den ersten Jahrzehnten waren es zumeist einfache Fasspumpen, wie sie lange auch noch in der heimischen Garage benutzt wurden (Fasstankstelle).

Erste öffentliche Tankstelle in Deutschland: Die OLEX-Tankstelle am Raschplatz in Hannover; (aus: Echo Continental von 1923, Firmenzeitung der Continental Hannover)

Später kamen Handpumpen-Säulen mit unter der Straßen- oder Bürgersteigdecke eingelassenen Benzintanks auf. Die Standard Oil of Indiana stellte 1917 den Einheitstyp der Tankstelle vor, der mit Abwandlungen noch immer besteht, damals „Großtankstelle“ genannt. Die Zapfsäulen und die tankenden Kunden werden von einem frei stehenden Dach gegen Regen geschützt, unter das mit dem Kraftfahrzeug gefahren werden kann. Das zu den Zapfsäulen hin voll verglaste Kassenhäuschen steht einige Meter abseits und ein Preismast bewirbt die Preise zur Straße. Tankstellen dieser Bauart entstanden seit den 1920er Jahren. Die erste Tankstelle im Deutschen Reich wurde Ende 1922 von der Mineralölfirma OLEX am Raschplatz in Hannover eröffnet. Die gleiche Firma errichtete in ihrem Geschäftshaus, dem Olex-Haus, in Berlin-Schöneberg eine Tankstelle. Am 11. August 1927 konnten die Autofahrer nach dem US-amerikanischen Vorbild (wo dies bereits seit 1907 möglich war) erstmals in Hamburg an einer Zapfsäule tanken. Hier wurden die Autos direkt durch den Füllrüssel betankt, sodass der Tankwart nicht mehr mit den Kanistern hantieren musste.

Kampagnen-Briefing

Diese Frage entstammt einem tatsächlichen Bewerbungsgespräch an einer renommierten Hochschule in Deutschland. Es geht dabei nicht um die offensichtlichste Lösung - eine Antwort in Form einer Zahl - es geht hierbei um etwas anderes. Also: Weisst Du, worum es geht? Wieviel Tankstellen gibt es denn wohl in den USA?

Weitere Fragen
  • Um was geht es in dieser Fragestellung, wenn nicht um die Antwort in Form einer Zahl?
Rahmenbedingungen für Credits
done Antworten, die nur eine Zahl beinhalten, werden nicht akzeptiert.
done Schätzungen "auf gut Glück" werden nicht akzeptiert.
Belohnung
Akzeptierte Idee:
Prämie: Charity-Organisation
- 0 €
Die beste Idee:
Laufzeit noch: 3 Tage
5 Ideen aus der Crowd
5 Antworten
Trainingslager
×

Dies ist der offizielle Trainingsaccount von foxem.net.

Wir stellen Dir hier absurde, witzige und smarte Fragen, die Deine Kreativität wecken sollen. Versuchs doch einfach mal und gebe uns Deine Idee auf unsere Fragen. Wir hoffen, dass Dir das Erstellen der Ideen genau so viel Spaß macht, wie wir Spaß dabei haben, Deine Antworten zu lesen.